Die WordPress Datenbank sichern mit phpMyAdmin ist kinderleicht und mit wenigen Klicks erledigt. Ich zeige im Video wie man die phpMyAdmin-Oberfläche erreicht und welche Klicks dort zu machen sind, um die Datenbank auf dem eigenen Computer abzuspeichern. Das ganze dauert nicht mal 5 Minuten und sollte in regelmäßigen Abständen unbedingt gemacht werden.

 

Ein komplettes Backup umfasst die Datenbank und alle Dateien, die auf dem Webserver liegen

Hier findet ihr das Video zur Sicherung der Daten auf dem Server via FTP-Programm (zweiter Bestandteil eines kompletten Backups!). Außerdem zeige ich hier noch zu Beginn, wie man die Datenbank im XML-Format exportiert. Die XML Datei ist praktisch um z.B. Inhalte von einem WordPress Blog auf den anderen schnell zu importieren, ersetzt aber nicht die Sicherung der MySQL-Datenbank! Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, sichert nicht nur die Datebank, sondern auch alle Daten auf dem Server.

 

Webinar

Live am 29. November: Divi Theme - das bliebteste WordPress Theme der Welt